Willkommen!

Es hat mich erwischt!

Mein Blog ist mißbraucht worden. Ich hätte es gar nicht bemerkt, wenn nicht Google mich darauf aufmerksam gemacht hätte. Vielen Dank dafür. Leider muss ich nun meinen Blog neu beginnen.

Zur Warnung an andere Blog-Betreiber zitiere ich aus dem Schreiben von Google:

Hiermit möchten wir Ihnen mitteilen, dass einige Seiten von ... demnächst in unseren Suchergebnissen als möglicherweise manipuliert gekennzeichnet werden. Einige Ihrer Seiten enthalten Inhalte, die möglicherweise die Qualität und Relevanz unserer Suchergebnisse beeinträchtigen. Die betreffenden Seiten wurden offenbar von einem Dritten erstellt oder geändert, der unter Umständen Ihre gesamte Website oder zumindest Teile davon gehackt hat. In vielen Fällen werden Dateien hochgeladen oder vorhandene Dateien geändert, die anschließend als Spam in unserem Index erscheinen.

Bitte überprüfen Sie diese Angelegenheit zum Schutz Ihrer Besucher. Falls Ihre Website manipuliert wurde, ist es wichtig, nicht nur den schädlichen Inhalt von Ihren Seiten zu entfernen, sondern auch die betreffende Schwachstelle zu identifizieren und zu beheben. Beachten Sie, dass dieser schädliche Inhalt oftmals durch einen Vorgang namens Cloaking verborgen bleibt. Weitere Informationen zu Cloaking erhalten Sie unter http://www.google.com/support/webmasters/bin/answer.py?answer=66355&hl=de. Mit dem Tool „Abruf wie durch Googlebot“ können Sie sich selbst davon überzeugen, ob auf Ihrer Website Cloaking verwendet wird: http://www.google.com/support/webmasters/bin/answer.py?answer=158587&hl=de. Zur Lösung des Problems setzen Sie sich als Erstes mit dem technischen Support Ihres Webhosts in Verbindung. Vergewissern Sie sich außerdem, dass die Software Ihrer Website aktuell ist und über die neuesten Sicherheits-Updates und -Patches verfügt.“

Wie konnte das passieren?

Da der Blog mit einem sicherem Kennwort geschützt war, kommt für mich nur eine Sicherheitslücke in Frage. Ich hatte den Blog über Monate nicht mehr gepflegt und die Updates nicht mehr eingespielt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *